Innovationsforum FOMed

»Forschungsallianz OCT für die Medizin« – Konzeption und Aufbau eines Innovationsnetzwerks

Workshop: Klinische Applikationen

Am 10.1.2018 sind Experten verschiedener klinischer Fachrichtungen zusammengekommen, um im Rahmen des Innovationsforums FOMed über Anwendungspotenziale der OCT in der Medizin zu diskutieren und Anforderungen an künftige OCT-Systeme festzulegen.

mehr Info

Workshop: Sensorentwicklung

Am 7.2.2018 haben die Netzwerkpartner, aufbauend auf dem klinischen Workshop, unterschiedliche Sondenkonzepte für die vorher erarbeiteten klinischen Anwendungen konkretisiert.

mehr Info

Workshop: Integration in den klinischen Workflow

Aufbauend auf dem Workshop zur Sensorentwicklung werden am 28.2.2018 die Sondenkonzepte hinsichtlich der technischen Integration in den klinischen Workflow weiterentwickelt.

mehr Info

Innovationsforum FOMed – »Forschungsallianz OCT für die Medizin«

Innovationsforum FOMed

Themenfokus und Zielsetzung

Die Optische Kohärenztomographie (OCT) ist eine Bildgebungstechnologie, mit der sich Strukturen streuender Materialien visualisieren lassen. Das Verfahren eignet sich vor allem für die Untersuchung organischen Gewebes und der Charakterisierung von Gewebemorphologien. Die Fähigkeit der Detektion von Tumor- bzw. Krebszellen mittels OCT ergibt viele bisher unerschlossene Applikationsperspektiven. Hiermit ist ein dringlicher F&E-Bedarf skizziert, der im Rahmen der Forschungsallianz OCT für die Medizin, kurz Innovationsforum FOMed, adressiert wird. So werden gebündelt Entwicklungsansätze in diesem Themenfeld angestrebt und die Verwertungspotentiale durch eine geeignete Netzwerkstruktur gestützt.

Projektdurchführung

Es werden mit dem Vorhaben vor allem KMU´s aus den einzelnen Entwicklungsstufen entlang der Wertschöpfungskette adressiert. Daneben werden Verbände und klinische Experten eingebunden. Die Akteure werden in verschiedenen Themenworkshops Entwicklungsbedarfe und Lösungsansätze für eine neue OCT-Plattform für die Medizin bestimmen. In der abschließenden Tagung wird dann das neue Netzwerk die operativen Maßnahmen festlegen und deren Umsetzung beginnen. Das Netzwerkmanagement wird vom Fraunhofer IPT in Aachen wahrgenommen, das langjährige Forschungserfahrungen in diesem Gebiet aufweist.

Ergebnisse

Die avisierte Etablierung des Netzwerks wird maßgeblich dazu beitragen, dass sich die OCT als neue bildgebende Modalität für Medizin und mit KMU´s als Technologieführer in diesem Feld erfolgreich entwickeln wird.