Ziele des Netzwerks

Die Forschungsallianz OCT für die Medizin, kurz Innovations-Hub FOMed, hat es sich zum Ziel gesetzt, neue medizinische Anwendungen für die Optische Kohärenztomographie (OCT) zu erschließen. Als Netzwerk aus Unternehmen und weiteren Akteuren im Umfeld von Industrie und Wissenschaft bündelt FOMed Kompetenzen und Interessen der Teilnehmer, um systematisch Ideen weiter zu entwickeln, Lösungen aufzuzeigen und diese in konkreten Forschungs- und Entwicklungskooperationen umzusetzen.

Klinische Experten unterschiedlicher Fachdisziplinen benannten bereits konkrete Bedarfe, die durch den künftigen Einsatz der OCT-Technologie optimal adressiert werden können: bessere Diagnosen, schonendere Therapien für den Patienten und die Beschleunigung des Operations-Workflows.

In den jetzt anstehenden Schritten kann systematisch auf den identifizierten medizinischen Anforderungen aufgebaut werden. Es sollen konkrete Lösungskonzepte weiterentwickelt werden, deren Umsetzung in konkreten Forschungs- und Entwicklungskooperationen ermöglicht wird.